An einem sonnigen Samstag im September hatte ich den Auftrag, in das kleine Dorf Weiler nahe dem etwa 40 Kilometer von Heidelberg entfernen Sinsheim zu fahren. Ich wusste nur zwei Dinge: Meine Passagiere würden mit einem Helikopter „eingeflogen“ und ihr nächster Halt würde die Wirsol Rhein-Neckar-Arena in Sinsheim sein, wo am Nachmittag ein Bundesligaspiel stattfinden würde.
Da man mir sagte, dass ich Anzug und Krawatte zu tragen hätte, dachte ich, meine Gäste wären sicherlich wichtige Funktionäre oder berühmte Fußballspieler. Ich wartete neben dem kleinen Sportplatz in Weiler, als plötzlich ein moderner Helikopter einschwebte und vier eher leger gekleidete Männer in bester Laune dem Fluggerät entstiegen. Zwei von ihnen – ein Mann in seinen frühen Fünfzigern und sein zwanzigjähriger Sohn – hatten ein Bundesliga-Gewinnspiel der Firma Coca-Cola gewonnen. Der erste Preis war ein All Inclusive Fußball-Wochenende.
Im Zuge dessen waren sie am Freitag mit dem Helikopter von ihrer Heimatstadt in Norddeutschland nach München geflogen worden, um das Spiel des Rekordmeisters FC Bayern München gegen den VfL Wolfsburg zu sehen. Das Spiel endete 2: 2-unentschieden. Nach einer abendlichen Sause in München übernachtete man in einem erstklassigen Hotel, um am folgenden Morgen erneut den Helikopter zu besteigen. Das Ziel war Sinsheim.
Hier traf das vom SAP-Gründer Dietmar Hopp gesponserte Team der TSG 1899 Hoffenheim auf den Traditionsklub FC Schalke 04. Hoffenheim gewann 2:0. Danach fuhr ich die vier zum ZDF nach Mainz, wo sie Eintrittskarten für die beliebte Fernsehsendung „Sportschau“ hatten. Für mich war es eine tolle Erfahrung, Teil dieses ganz besonderen Tages meiner Gäste sein zu dürfen!